Über uns, bzw. wer sind wir?

Wir sind eine sog. Kahngemeinschaft (eine Gemeinschaft von Personen diesbezüglich gleichen Interesses), die vom Liegenschaftsamt Tübingen aus offiziell die Nummer 9 auf einem Stocherkahn tragen darf. Dieses Recht gilt nur für jeweils 2 Jahre, dann muß es formell neu beantragt werden. Die Nummer bleibt gleich und wir haben sie lange vor der Jahrtausendwende erhalten. Sie ist ein Privileg und gleichzeitig eine Verpflichtung, die wir ernst nehmen.

Stocherkahn.de ist die älteste Domain in Sachen Stocherkahn, sie befand sich aber seit ihrer Registrierung 1995 im Dornröschenschlaf ...dann kam ein Prinz, Sie erinnern sich und auch wie das Märchen schließlich glücklich endet, oder? In jeder Hinsicht ist bei uns also eine Tradition vorhanden, die wir fortführen wollen. Die Internetseite, auf der Sie sich befinden, möchten wir so informativ wie möglich gestalten und sind für alle Anregungen dankbar, auch Kritik ist willkommen, sofern sie konstruktiv bleibt. In erster Linie sollen die Informationen, die Sie hier finden, vorab eine Orientierung erlauben, um was es sich handelt, wenn von "stochern", einem "Stocherkahn" die Rede ist, dies auch deshalb, weil die Idee, die Domain zu registrieren, keinerlei kommerzielle Hintergrundgedanken hatte. Heute ist es nunmal so, daß Stocherkähne gemietet werden können (die Nachfrage steigt steil von Jahr zu Jahr) und darum verbinden wir auf diese Weise das Angenehme mit dem Nützlichen, ohne aus den Augen zu verlieren, zu was diese Seite ursprünglich dienen sollte: Fakten zum Thema zu sammeln und Hintergrundwissen zu bieten..

Sollten Sie also bei der Lektüre inhaltliche Fehler finden, die mit Ihrem persönlichen Wissen nicht übereinstimmen, dann würden wir uns besonders freuen, sie mit Ihrer Hilfe korrigieren zu können. Vieles ist einfach garnicht, oder unzureichend dokumentiert, ganz offensichtlich haben sich bis dato keine Stadthistoriker gefunden, denen der Stocherkahn einer historischen Nachforschung wert erschienen wäre, um fundierte Quellenforschung zu betreiben. Da das wegen knapper werdender Finanzmittel der Kommunen auch künftig nicht besser zu werden verspricht, machen wir als Bürger und Stocherer deren Arbeit, weil es Not tut. Daher appellieren wir an alle älteren Generationen, die dies lesen und noch weiter zurückblicken können, uns die ihnen bekannten Daten und vielleicht sogar digitalisierte (gescannte) alte Bilder zur Verfügung zu stellen – mit Ihrer Erlaubnis werden sie hier veröffentlicht, wir werden sie in jedem Fall auf Wunsch vertraulich behandeln, wenn Namensnennung ausscheidet! Was sie momentan sehen, ist daher beileibe nicht das, was diese Internetseite dereinst sein soll. Daran arbeiten wir kontinuierlich..

Was nun unsere Stocherer betrifft, werden Sie ausschließlich technisch exzellent ausgebildete vorfinden, die den Kahn in jeder Hinsicht beherrschen. Laut den Rückmeldungen, die wir stets erhalten und nach dem Eindruck, den unsere Truppe bei den Gästen hinterläßt, scheint neben stadtgeschichtlicher Fachkenntnis auch ihre Unterhaltsamkeit hoch sein. Das mag durchaus daran liegen, daß wir uns ausdrücklich nicht von den jeweiligen Gruppen an Bord getrennt sehen, wir sind kontaktfreudig, stets ansprechbar, aber niemals aufdringlich. Ausnahme ist, wenn Gäste meinen, auf unsere Kosten und unter Gefährdung der Sicherheit Ihren Spaß haben zu müssen.